Herzlich Willkommen am Christbaumhof der Fam. Wurm/Ratzinger

Traditionen bewahren und wiederbeleben

Am Christbaumhof duftet es nach Weihrauch und frischen Tannenzweigen. Bei einem hausgemachten Stamperl Weihnachten schmecken. Weihrauchduft liegt in der Luft - alle Sinne sollen spüren, dass Weihnachten naht.

Im Adventmarkt gibt es allerlei zu entdecken
▪ Wachsstöcke
▪ Haussegen
▪ traditionelle Krippen

 

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Krippen, Holzkerzen, Schneemänner, ...

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Am Föhrenast sieht man den Christbaumschmuck gut

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Holzkerzen oder Schneemänner sind eine schöne Dekoration im Hauseingang

Die kleinen Krippen im Holzrahmen sind ein besonderer Hingucker

 

Aussuchen im Christbaumwald

Grundsätzlich werden unsere Bäume mit Rücksicht auf den Mond geschnitten, damit der Baum die Nadeln optimal hält, und Sie lange Freude mit Ihrem Christbaum haben. Ihr Baum wird bei uns passend für Ihr Christbaumkreuz angespitzt und für einen bequemen Transport vernetzt. Hilfe beim Einladen Ihres Baumes ins Auto ist selbstverständlich.

Wir verwöhnen unsere Kunden gerne mit einem hausgemachten Stamperl.

Baum im Christbaumwald aussuchen

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Der Baum kann direkt im Christbaumwald ausgesucht werden

Ab Oktober/November gibt es die Möglichkeit, im Christbaumwald den schönsten Baum auszusuchen. Einfach aus dem Kästchen eine Schleife entnehmen und am Baum befestigen. Der Baum wird zum richtigen Mondzeitpunkt geschnitten und bei uns in idealen Bedingungen feucht und kühl gelagert.

Sie brauchen ihn dann nur noch ab 15. Dezember abzuholen.
Wir bitten um Verständnis, dass das Markieren eines Baumes für den Kauf verpflichtend ist.

zuletzt aktualisiert: 28.10.2016