Herzlich Willkommen am Christbaumhof der Fam. Wurm/Ratzinger

Vom Pflänzchen zum Baum

Reifezeit

Ein Christbaum braucht etwa 8 Jahre um vom kleinen Pflänzchen (4 Jahre) zum 1,8 m großen Baum zu reifen. In dieser Zeit wird der Baum vom Christbaumbauer mit viel Pflege und Umsicht begleitet.

Setzen

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Mit 4 Jahren werden die Bäume bei uns gesetzt.

Wir kaufen unsere Christbäume mit ca. 4 Jahren und einer Größe von 10 bis 20 cm aus einer niederösterreichischen Baumschule zu. Das Versetzen der Bäume wird überwiegend im Herbst durchgeführt. Damit kann der Baum noch gut einwurzeln und im Frühjahr die ersten Triebe gedeihen lassen.

Gras mähen

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Je nach Grösse werden die Bäume drei bis fünf mal im Jahr gemäht.

Zum Einen muss Sorge getragen werden, dass das Gras rund um die Bäume gemäht wird. In einem Jahr wird das Gras drei bis sechs mal geschnitten. Die grobe Arbeit erfolgt mit einem Spezialtraktor, die Bäume werden danach mit einer Motorsense genau ausgemäht.

Wuchs beobachten

Die Nordmanntanne hat eine dichte Benadelung und ist dafür bekannt, diese Nadeln lange zu halten.

Der Triebregler ist ein einfaches Mittel um den Wuchs der Bäume zu korrigieren.

Zum Anderen ist auch der Wuchs der Bäume zu beachten. Falls Triebe schief wachsen, lässt sich dieses Problem mit Triebregler und anderen mechanischen Maßnahmen korrigieren, damit der Baum ein ansprechendes Aussehen erhält.

 

zuletzt aktualisiert: 22.09.2017